Das hier ist nur eine Empfehlung. Vor etwa einem Jahr durfte ich die beerigste Marmelade aller Zeiten kosten und dieses Jahr hab ich sie mir selbst gemacht – mit frischen Wiesner Erdbeeren natürlich. Hier ist das Rezept zum Nachlesen.Lies mehr…

Wie in diesem Post erwähnt, habe ich schon länger das Bedürfnis gehabt, mal meine eigenen Nudeln zu machen. Besonders der Youtube-Channel der Pasta Grannies haben dazu beigesteuert.Da es so viele Pasta-Rezepte gibt, habe ich diesen Eintrag hier etwas anders aufgebaut. Es gibt so viele Quellen (u.a. Standard), die Nudeln andersLies mehr…

Spätzle gelten als die kleinsten Teigtaschen bzw. Knödel der Welt. Sie sind recht einfach zu machen und schmecken super. Es gibt unterschiedliche Untersorten, wie Spinatspätzle, Vollkornspätzle, Kräuterspätzle, Tomatenspätzle, Bratspätzle, Schwarze Spätzle, Chilispätzle… Das Grundrezept bleibt gleich, man gibt die Zusätze direkt zu dem Teig dazu und balanciert das eventuell nochLies mehr…

Man braucht für 1 Portion: 80g Goldgrieß ich empfehle: Recheis Goldmarke Nockerlgries, nicht, weil der so gut ist, sondern, weil er gut portioniert ist und es ihn fast überall gibt 1 Ei Salz 30g weiche Butter (Zimmertemperatur) Frau macht: Ei und Butter miteinander gut vermischen. Eine Prise Salz dazu. DannLies mehr…

Man braucht: Reis (ich nehme am liebsten Basmati oder Jasmin) Wasser Salz Anisstern Cardamonkapseln Man macht: Reis und Wasser im Verhältnis 1:2 mischen. Zur Abmessung am besten ein normales Trinkglas nehmen. 100-120g pro Person. Je nach Art des Reises 1-2x vorher waschen. Oder einfach so nehmen, du Banause. Version 1:Lies mehr…

Semmelknödel – Semmelnknödel – Semmelknödeln – Semmelnknödeln?So oder so, sie sind aus der österreichischen Küche nicht wegzudenken. Von all den Knödelarten sind sie meine Liebsten. Man kann sie einfach so, mit Sauce, Gulasch, Knödelauflauf, Knödel mit Ei, Bauernschmaus usw. essen. Hier mal das Grundrezept. Kommentar der KöchinLies mehr…

Dieses Rezept habe ich aus dem Internet – den Kerl kann ich dir nur empfehlen, auch wenn ich dadurch vielleicht ein paar Leser verliere. Aber pass auf, er gibt immer Cayenne dazu! Generell gebe ich auch lieber weniger Butter dazu, weil es sonst wirklich zu fettig wird. Hier der LinkLies mehr…