Immer gut. Sehr lecker. Bauch voll?

Man nehme für 2 Portionen:

  • Erdäpfel (heute: heurige, gern auch normal festkochende) ~500g
  • Hühnerbrust ~500g (aka ein Packerl vom Hofer)
  • einen Hokkaidokürbis, Normalgröße. Je nach Gefühl und Hunger portionieren (diese ersten 3 Zutaten kann man auch gern in einem anderen Verhältnissen mischen)
  • Zwiebel
  • Olivenöl (nach Gefühl etwa 7 EL)
  • 250ml Schlagobers
  • Thymian
  • Koriander (Dekoration)
  • Paprikapulver
  • Salz
  • eventuell Käse für obendrüber. Kein Gauda, Emmentaler oder ähnliches! GUTEN Käse!

So hatschts:

Den Oven auf 180-200° Celsius vorheizen. Erdäpfeln, Zwiebeln und Hühnerbrüste auf bissgroße Stücke schneiden. Erdäpfel in der Auflaufpfanne verteilen, Huhn obendrauf. Dadurch bleibt das Huhn nicht picken und die Erdäpfeln kriegen einen schönen Fettsaft vom Huhn ab.

Denklein geschnittenen Kürbis oben drauf verteilen. Mit Olivenöl beträufeln. Für ca. 2 Stunden in den Oven schieben, immer wieder umrühren und eventuell nachwürzen.

Wennnicht alle rechtzeitig zum Essen kommen, nach etwa 1 1/2 Stunden auf 130-150° zurückdrehen. Etwa 10-15 min vor dem Servieren mit Schlagobers übergiesen und – wenn gewünscht – 5 min davor mit geriebenem Käse überdecken.

Etwas auskühlen lassen. Koriander nicht vergessen.

Genießen.

Entchen lässt grüßen.

1 Kommentar

  1. Wir haben das gestern gemacht! (Foto leider vergessen.) War sehr gut! 🙂

    Wir haben aber statt Schlagobers Kokosmilchcreme verwendet, und weil wir nicht sicher waren, ob das Schlagobers gerinnen sollte (durch die Hitze), und ob die Kokosmilchcreme das vielleicht nicht wird, haben wir Maizena reingerührt. Hat dann gut gepasst von der Konsistenz her.

    Fürs nächste Mal würd ich empfehlen, das Fleisch vorm Zusammenbauen explizit zu würzen, z.B. mit Brathuhngewürz einzureiben oder in einer Marinade liegen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo